You are Here:
collapse collapse

* User Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Hilf uns, den Server zu bezahlen. Jeder Betrag ist willkommen.

* TeamSpeak Viewer

* Who's Online

  • Dot Gäste: 2
  • Dot Versteckte: 0
  • Dot Mitglieder: 0

There aren't any users online.

* Board Stats

  • stats Mitglieder insgesamt: 141
  • stats Beiträge insgesamt: 6189
  • stats Themen insgesamt: 828
  • stats Kategorien insgesamt: 13
  • stats Boards insgesamt: 54
  • stats Am meisten online: 73

* Search


*  Was ist die 23. Luftlandekompanie (23. LLK)?

Was ist die 23. Luftlandekompanie (23. LLK)?

Als eine der größten Armed Assault 3 Gemeinschaft innerhalb der deutschen Szene bietet die 23. LLK eine durchweg straffe und ausgefeilte Kompaniestruktur, welche sich an der deutschen Bundeswehr - soweit dies möglich ist - orientiert.
Neben einer netten, hilfsbereiten und aktiven Gemeinschaft, sowie einem gut erprobten und bewährten Ausbildungs- und Laufbahnsystem können simulations-freudige Spieler sich an spannenden Einsätzen, Gefechtsübungen und szenenübergreifenden Events beziehungsweise Kampagnen erfreuen.

Die Kompanie bietet ihren Mitgliedern viele Laufbahnmöglichkeiten, wie beispielsweise als Fallschirmjäger, Luftlandeaufklärer, Heeresflieger oder Logistiker an.

Was wird gebraucht?
Wir sind immer auf der Suche nach neuen Kameraden, mit Ideen- und Tatendrang. Ob du nun ein erfahrener ArmA-Spieler bist oder das Spiel gerade erst für dich entdeckt hast, spielt hierbei keine Rolle. Es durchläuft jedes Mitglied bei uns eine verpflichtende allgemeine Grundausbildung, damit jeder Kamerad das gleiche Basiswissen hat, auf das unsere Führungskräfte zurückgreifen können. Des Weiteren bieten wir auch die speziellen Grundausbildungen an, welche dir beibringen wie du mit unserem medizinischen System Verwundete wieder auf die Beine bringst oder eine Panzerabwehrwaffe zielsicher abfeuern kannst. Derzeit bieten wir circa 30 spezielle Ausbildungseinheiten an, hier sollte also für jeden etwas dabei sein, dass er gerne macht.


INFORMATIONSTAFEL:

Was sind Fallschirmjäger?
Fallschirmjäger sind Teil der Luftlandetruppen, deren originäre Hauptaufgabe nach erfolgtem Absetzen der infanteristische Kampf ist. Die Luftlandung kann mittels Fallschirmsprung oder Hubschraubern durchgeführt werden, wobei nur solche Einheiten als Fallschirmjäger bezeichnet werden, die dazu qualifiziert und ausgerüstet sind, mit einem Fallschirm im Einsatzraum abgesetzt zu werden.Diese Truppengattung gilt als das Herz unserer Kompanie und jeder Bewerber sollte sich im Klaren darüber sein, dass andere Gattungen, wie die Nachfolgenden, nur begrenzt Platz bieten.


Was sind Heeresflieger?
Die Aufgabenvielfalt eines Piloten innerhalb der 23. Luftlandekompanie ist mit großer Verantwortung verbunden. Seine Tätigkeitsfeld umfasst das Ein- und Ausfliegen eigener Einheiten, das gezielte Bekämpfen feindlicher Stellungen und Einheiten, der Luftaufklärung sowie Luftnahunterstützung, sowie das punktgenaue Abwerfen von Nachschubmaterial oder Fahrzeugen.


Was sind Luftlandeaufklärer?
Luftlandeaufklärer sind die luftbeweglichen und zum Teil im Fallschirmsprung ausgebildeten Aufklärungskräfte der Fallschirmjäger des deutschen Heeres.
Sie sollen möglichst unabhängig ein genaues Lagebild des Gefechtsfeldes liefern. Dazu gehört in erster Linie das Spähen, d.h. das Beobachten z.B. aus Verstecken und Vermeidung von Kampfhandlungen. Ein weiterer Auftrag ist das Überwachen von Räumen auch durch Patrouilien und von offenen Flanken durch stehende Beobachtungsposten sowie das Kontrollieren von Verbindungslinien. Die technische Ausstattung durch Radarsysteme, Drohnen und Bodensensorausstattungen unterstützt das klassische Spähen. Die Späher der Luftlandeaufklärer können sowohl per Fallschirmsprung automatisch als auch im Freifall sowie in der Luftanladung durch Hubschrauber abgesetzt werden. Sie kämpfen zu Fuß und mechanisiert.


Logistiker:
Unsere Logistiker sorgen in erster Linie für den Nachschub an Versorgungsgütern, dabei inbegriffen sind unter anderem Munition, Treibstoff oder Verbandsmaterial. Als ebenso wichtige Aufgabe müssen sie in kürzester Zeit sogenannte FOBs (vorverlegte Operationsbasen) an der Front errichten und deren Schutz mittels Sandsäcke, Stacheldrähte oder Abwehrstellungen gewährleisten. Logistiker sind ebenfalls dazu berechtigt, Feinde durch Mörser- beziehungsweise Artilleriebeschuss zu unterdrücken oder gezielt zu bekämpfen.

* Letzte Themen

Re: Allgemeine Grundausbildung + Prüfung 18:00 von DrexXxack
[Dezember 19, 2014, 09:10:59 Nachmittag]


Re: 19.12.14 Sprungdienst / Nachtmarsch von Mother
[Dezember 19, 2014, 04:02:54 Nachmittag]


Re: 19.12.14 Sprungdienst / Nachtmarsch von StraussKueste69
[Dezember 19, 2014, 03:54:23 Nachmittag]


Re: 19.12.14 Sprungdienst / Nachtmarsch von MaKaMa
[Dezember 19, 2014, 03:07:01 Nachmittag]


Re: 19.12.14 Sprungdienst / Nachtmarsch von Pennywise
[Dezember 19, 2014, 10:42:59 Vormittag]

* Forum Staff

Stuffy admin Stuffy
Kompanieführung
Pennywise admin Pennywise
Kompanieführung
Tony admin Tony
Kompanieführung
VotanWahnwitz gmod VotanWahnwitz
S3 - Missionsbau
gmod Cutter
TE-Führer
Levister gmod Levister
TE-Führer
Lucian gmod Lucian
S3 - Missionsbau
Mother gmod Mother
S1 - Personalwesen
StraussKueste69 gmod StraussKueste69
S3 - Missionsbau
Stinger101 gmod Stinger101
TE-Führer
Ununhex gmod Ununhex
Kommunikation
Bane gmod Bane
S2 - Ausbildung